Nachhaltig lackieren heißt Verantwortung übernehmen

Wir verstehen uns als Architekten, Planer und Umsetzer ressourcensparender Gesamtlösungen im Bereich Lackieranlagen. Dabei nehmen wir die Herausforderungen des Umweltschutzes an und setzen auf Glaubwürdigkeit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Maßnahmen. 

Auch in Zukunft werden Autos für unsere Mobilität sorgen. Ein Elektrofahrzeug setzt auf umweltfreundliche Antriebskonzepte, besteht aber in vielen Bereichen aus vertrauten Komponenten. Das ist gut für unsere Branche und doch wird mit steigendem Umweltbewusstsein manches in Zukunft stärker hinterfragt als in der Vergangenheit.

Bereits heute sind Lacke auf Wasserbasis die Praxis. Geringe Emissionen und optimale Energiebilanzen werden immer mehr Gewicht bekommen. Eine C02-neutrale Reparatur könnte schon bald ein wichtiges Argument werden.

So kann perspektivisch das ökologische Gleichgewicht erhalten bleiben. Wir setzen bei unseren Anlagen auf eine maximale Emissionsvermeidung. Das schont Umwelt und Mitarbeiter.

Was wir sonst noch für unsere Umwelt leisten

Es sind große, aber auch viele kleine Beiträge, die unsere Welt besser machen können:

  • Rein bedarfsgesteuerte Produktion (built to order)
  • getrennte Entsorgung aller Abfälle
  • Stromproduktion durch eigene Solaranlage
  • Rückgewinnung von Energie durch modernes Lüftungssystem
  • Steigerung der Verwendung von Recyclingmaterialien
  • Fahrzeuge mit Partikelfilter und Start-Stop-Automatik
  • Kontinuierliche Umstellung auf rein elektrisch getriebene PKW